Feuerwehrmuseum Oksbøl

Wenn Sie Ferienhaus Urlaub an Jütlands Westküste unweit von Blåvand machen, müssen Sie unbedingt das weltgrößte Feuerwehrmuseum „Museet Danmarks Brandbiler“ in Oksbøl besuchen!

Seit 2008 bekommen Sie für Ihr Eintrittsgeld sogar zwei Museumserlebnisse, denn Sie können nicht nur Feuerwehrfahrzeuge, sondern auch Militärfahrzeuge besichtigen.

Das Museum beherbergt eine einzigartige Sammlung motorisierter historischer Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge. Das älteste Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1921. Zu bestaunen sind außerdem zahlreiche Löschausrüstungen aus den vergangenen 100 Jahren sowie Helme, Uniformen und Abzeichen.

Besonders interessant sind die alten Triangel-Feuerwehrwagen und Löschfahrzeuge, die noch von Hand oder von Pferden gezogen wurden. Die Ältesten stammen aus der Zeit um 1800. Die Anzahl der ausgestellten Exponate hat Weltrekord-Ausmaße erreicht: Das Museum steht damit im Guinness-Buch der Rekorde! 

Vor Ort können große und kleine Feuerwehrleute eine Menge über das Rettungswesen und die Brandbekämpfung lernen. Unter anderem wird ein Film gezeigt, der anschaulich dokumentiert, wie ein Feuer entsteht, wie schnell es sich ausbreitet – und was wir tun können, um unser Haus vor dem Feuer zu schützen.

Aus verständlichen Gründen ist es nicht erlaubt, die wertvollen alten Fahrzeuge zu besteigen oder zu berühren. Aber einige der ausgestellten Feuerwehrautos können Kinder in Begleitung Erwachsener aus nächster Nähe betrachten und sogar selbst erklimmen – um sich so ganz wie ein heldenhafter Feuerwehrmann zu fühlen.

Unser Reisetipp

Ihre helle Freude haben Kinder auch am Spielzimmer mit Feuerwehrautos und vielen anderen Spielzeugen, die das Museum zur Verfügung stellt.

Das Museum finanziert sich hauptsächlich aus privaten Spenden und aus den Eintrittsgeldern. Hier arbeiten ausschließlich ehrenamtliche Mitarbeiter, die das Museum in ihrer Freizeit betreuen. Das Museum kann ganzjährig besucht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.danmarksbrandbiler.dk