Bornholm – Eine Region voller Entschleunigung und Hygge

Die dänische Insel Bornholm, auch Sonneninsel genannt, ist umgeben von der Ostsee und bietet zahlreiche Aktivitäten und traumhaft schöne Landschaften. Abwechslungsreiche, aber auch spektakuläre Sandstrände ziehen sich entlang der Küste bis hin zu historischen Felszeichnungen. Und das war noch längst nicht alles.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Europaweit erste Weltkunsthandwerksregion Bornholm

Das Kunstwerk ist seit Jahrhunderten Tradition in Bornholm. Künstler holen sich Inspiration in der Natur und Umgebung von Bornholm, welche sich auch in den Kunstwerken widerspiegeln. Besonders das Keramikhandwerk und die Glasbläserei sind ein großer Bestandteil des Handwerkes. Tassen, Teller usw. werden aus hochwertigem Bornholmer Ton hergestellt und das schon seit über 200 Jahren. Das Kunsthandwerk hat sich schon einen so großen Namen in der Keramikwelt gemacht, dass mittlerweile sogar ein weltweiter Export besteht.

Kulinarische Küche auf Bornholm

Besonders Krustentiere und Fisch stehen auf der Speisekarte von Bornholm ganz oben. Bornholm ist für seinen geräucherten Fisch bekannt, wodurch man ihn an beinahe jeder Ecke kaufen kann. Durch einen Einwohner der dänischen Insel – Jesper Poulsen – gibt es nun auch seit einigen Jahren Wein aus eigener Herstellung, Whiskey und Walnusslikör. Diese werden aus regionalen Produkten hergestellt, wodurch sie nicht nur köstlich, sondern auch einzigartig sind.

Aber nicht nur regional, sondern auch überregionale Gerichte stehen als Angebot bereit. Nudelspezialitäten bringen italienische Noten in die kulinarische Vielfalt, die besonders im Süden der Insel gefunden werden können. Auch weitere Köstlichkeiten, wie Senf, eine große Auswahl an verschiedensten Käsesorten, Bier aus eigener Herstellung, Limonade und vieles mehr. Die Küche Bornholms‘ hat viel zu bieten.

Die schönsten Städte Bornholms

Bornholm hat viele kleine Städte, bei denen es sich lohnt, einen Blick zu wagen. Besonders Allinge ist eine davon. Die idyllische Hafenstadt liegt im Norden der dänischen Sonneninsel und wurde vor einigen Jahren restauriert. Eine maritime Atmosphäre durchstreift das kleine ehemalige Fischerdorf und seine engen Gassen. Restaurierte Fachwerkhäuser finden sich in jeder Ecke und ein besonders am Hafen trifft man auf zahlreiche geräucherte Fischspezialitäten.

Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, kann einen kleinen Abstecher bei der Allinge Kirke machen. Die gelb-getünchte Kirche ist die Gemeindekirche der Stadt und ist ein echter Hingucker in der eigentlich eher schlichten Umgebung.

Wer sich ein buntes Erlebnis wünscht und die Allinge Kirke nicht ausreichend war, kann sich auf den Weg nach Sandvig begeben. Sandvig ist der nördlichste Ort auf Bornholm und ist seit einigen Jahren mit Allinge zusammengewachsen. Das ebenfalls ehemalige Fischerdorf ist wegen seiner bunt bemalten Fachwerkhäuser bekannt und enge und verwinkelten Gassen umrunden den idyllischen Eindruck.

Eine Sehenswürdigkeit von Bornholm, die auf keinen Fall vernachlässigt werden sollte, sind die Felszeichnungen von Madsebakke. Diese finden sich nach einem kleinen Spaziergang in den Norden von Allinge. Die dort wiedergefundenen Motive sind Rückstände aus der Bronzezeit, die um die Zeit von 1800 – 500 v. Chr. entstanden sind. Die Symbole und Motive wurden mit Farbe gefüllt, um sie kenntlicher zu machen und sie hervorzuheben. Man kann nur raten, weshalb sich Motive wie Schiffe, Fußabdrücke, Kreise und Kreuze in diesen Granitplatten befinden. Auch wenn kein genauer Grund dafür bekannt ist, ist es auf jeden Fall einen Blick wert.

Die schönsten Strände auf Bornholm

Die Strände Bornholms ziehen sich ca. 140 Kilometer an der Ostsee entlang. Vielfältige, aber auch spektakuläre Meeresufer finden sich überall. Spaziergänge oder Tagesausflüge an den Strand können auf Bornholm abwechslungsreich und spannend werden. Von steilen Felsklippen, flachem Sandstrand, gemütlichen Badebuchten aber auch grünen Wäldern ist an der Küste alles zu finden.

Wer lieber mit Kindern einen spaßigen Tag am Strand verbringen möchte, sollte sich an den Balka Strand begeben. Hier findet sich feinster Sand. Der Strand beginnt in Snogebaek und zieht sich bis knapp 2,5 Kilometer Balka lang. Perfekt für einen 30-minütigen Spaziergang. Am Strand in Balka angekommen, finden sich an der Promenade zahleiche Restaurants, Toiletten und Parkmöglichkeiten wieder.

In der Hochsaison kann man sich am Balker Strand auch Tretboote leihen, Wasserfahrräder ausprobieren und einen Windsurfing Kurs belegen. Für Abenteuer und Spaß sind hier keine Grenzen gesetzt.

Am Dueodde Strand können Felsen und Sandkuhlen als Windschütz genutzt werden. Der 500 Meter lange Holzsteg, der sich der Küste entlang zieht, bietet ebenfalls zahleiche Möglichkeiten. Zum einen ist er barrierefrei und somit für einen Rollstuhl, aber auch einen Kinderwagen geeignet. Anderweitig kann er als Fahrradweg dienen, da durch ihn auch an den Dueodden Leuchtturm gelangt werden kann. Einige Stufen in die Höhe erlauben eine atemberaubende Aussicht über die Küste und den Süden von Bornholm.

Sehenswürdigkeiten auf Bornholm

Für einen Tagesausflug eignen sich die antiken Burgruinen in Hammershus. Diese sind benutzerfreundlich und Rundführungen, sowie Hinweisschilder sind mehrsprachig. Die Burgruinen passen sich der umgebenen Natur an und bieten eine außergewöhnliche Aussicht.
Für alle Weinliebhaber gibt es zahlreiche Weinfelder, die für einen Spaziergang bei sonnigem Wetter genutzt werden können. Zudem können verschiedene Weine probiert werden und einige Weinkellereien stehen für Besucher offen.

Burgruinen Hammershus
Burgruinen von Hammershus

Für die Wanderer gibt es eine große Anzahl an Tier- und Naturschutzgebieten. Sie eignen sich für lange Spaziergänge mit abwechslungsreicher Umgebung. Durch lichten und sonnigen Laubwald, flache Sanddünen, bis hin zu dichtem Laubwald und einem kleinen Abstecher im Wasser. Bornholm bietet traumhafte Gebiete für jedermann.

Mit Kindern in Bornholm

Der erste Eindruck von Bornholm scheint nicht für Kinder geeignet zu sein. Doch Bornholm ist bei genauerem Hinsehen sogar sehr kinderfreundlich. In vielen Restaurants stehen auch Kindergerichte auf der Karte, da die meisten Kinder von geräuchertem Fisch nicht sonderlich begeistert sind.

Abgesehen von den Mahlzeiten, bietet Bornholm viele Aktivitäten, die mit Kindern unternommen werden können. Das Museum NaturBornholm in Akirkeby bietet spannende Ausstellungen rund um die Eiszeit, Dinosaurier, Reptile usw. an. Perfekt für ein interessantes Erlebnis und kleine Dinosaurierliebhaber.

Braendesgaardshaven ist ein Schwimmbad, bei dem sich die Kleinen austoben und viel Spaß haben können. Das Abenteuerland bietet verschiedene Schwimmbereiche, Rutschen für Groß und Klein und zudem einen kleinen Streichelzoo. Weitere Aktivitäten können beispielsweise Minigolf im BornPark sein, Tretbootfahren, Eis an der Küste essen oder einen Strandtag bei leichter Sonne. Die Strände auf Bornholm sind für Kinder ideal, da die Strömungen nicht so stark sind. Mit flachem Wasser und sandigem Boden wirken die Bornholmer Strände geradezu einladend für Kinder.

Übernachtungsmöglichkeiten in Bornholm

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf Bornholm viele. Sie bieten Komfort in schöner Umgebung und einen idyllischen und gemütlichen Aufenthalt. Ob angenehme Pension mit freundlichen Gastgebern, All-inclusive Hotels, eigener privater Pool, Wellnessmöglichkeiten usw. Auf Bornholm ist für jeden was dabei. Zum Beispiel wurden alte Fachwerkhäuser geschmackvoll renoviert, wodurch sie als Übernachtungsmöglichkeit perfekt geeignet sind.

Abgesehen davon, finden sich auch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten mit imponierender Lage in der Natur wieder. Mit Blick auf die Küste und umgeben von grasigen Dünen sind vielerlei Häuser und kleine Wohnungen, die nur darauf warten, Besucher von Bornholm in eine idyllische Atmosphäre zu verleiten.

Verschiedene Anreisemöglichkeiten

Die dänische Sonneninsel kann auf verschiedenste Weise erreicht werden. Die wohl praktischste Möglichkeit ist die Fähre. Auf Rügen in Sassnitz-Mukran kann die Fähre mit dem Auto befahren werden, welche dieses sicher und angenehm Richtung Bornholm transportiert. Gut zu wissen ist auch, dass samstags und sonntags die Überfahrten auf der Direktroute am teuersten sind. Es bietet sich an, an einem Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag zu reisen, da die Preise dort am billigsten sind.

Für alle, die nicht mit dem Auto reisen, stehen zwei Möglichkeiten zu Auswahl. Mit Bus, Bahn und anschließend Fähre ist die Anreise machbar, benötigt allerdings mehr Zeit und viel Gelassenheit. Je nachdem, von wo gestartet wird, kann es zu vielen Umsteigesituationen kommen.

Die letzte Möglichkeit, ist das Flugzeug. Dieses startet in Kopenhagen und fliegt auf der Direktroute auf Bornholm. Preislich wahrscheinlich die teuerste Variante, aber je nach Startpunkt auch die Kürzeste.

Fazit

Bornholm ist eine der schönsten Inseln für Entdecker und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen. Eine kulinarische Vielfalt, viele Ausflugmöglichkeiten und kinderfreundliche Aktivitäten finden sich auf Bornholm wieder. Geräucherter Fisch aber auch italienische Nudelspezialitäten stehen ganz oben auf der Speisekarte.

Idyllische Übernachtungsmöglichkeiten und traumhaft schöne Landschaften runden die Zeit auf Bornholm ab. In friedlichen Umgebungen mit Blick auf die Küste stehen vereinzelt traumhaft schöne Wohnungen frei für jeden, der eine sucht. Auch einige Städte und Sehenswürdigkeiten finden sich wieder, die auf jeden Fall einen Blick wert sind. Antike Burgruinen oder Museen für Kinder mit Dinosaurierausstellungen, eignen sich gut für einen Tagesausflug.

Häufig gestellte Fragen unserer Besucher

Wie viel kostet die Fähre nach Bornholm?

Die Fähre zwischen Bornholm und Sassnitz kostet ab 19 Euro. Je nachdem welches und ob man ein Auto mitnehmen möchte, variieren die Preise.

Wo in Bornholm ist es am schönsten?

Dueodde und Balka eignen sich ideal für einen schönen Urlaub. Diese Strände im Süden sind traumhaft. Im Norden finden sich eher schmale, felsige Strandabschnitte.

Quelle: everest comunity / bigstockphoto.com