Ebeltoft – Ein Stück dänische Geschichte

Die dänische Kleinstadt Ebeltoft liegt auf der jütländischen Halbinsel Djursland in der Bucht von Ebeltoft. Der sympathische Ort mit rund 7.220 Einwohnern blickt auf eine lange Geschichte zurück. Doch nicht nur historisch Interessierte kommen auf ihre Kosten: Mitten im Nationalpark Mols Bjerge gelegen, bietet Ebeltoft zahlreiche Ausflugsziele in unberührter Natur.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die schönsten Ausflugsziele in und um Ebeltoft

Der Ortskern von Ebeltoft – Kleinstadt mit historischem Flair

Seine erste Erwähnung findet Ebeltoft im Jahre 1301, als der dänische König Erik Menved der Stadt die Handelsprivilegien gewährt. Den mittelalterlichen Charakter hat sich Ebeltoft bis heute bewahrt. Die Innenstadt ist geprägt von malerischen, verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflaster. Gute Einkaufsmöglichkeiten finden sich hier ebenso wie Cafés und Restaurants.

Im Museumshafen liegt die Fregatte Jylland aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Sie wurde unter anderem 1864 als Kriegsschiff vor Helgoland eingesetzt. Mit 102 Metern ist die Fregatte das längste erhaltene Holzschiff der Welt. Nur wenige Meter entfernt kann man den Künstlern im Glasmuseum Ebeltoft bei der Arbeit über die Schulter schauen. Das Museum ist ganzjährig geöffnet und zeigt in wechselnden Ausstellungen beeindruckendes Glasdesign.

Sehenswert ist auch das Alte Rathaus. Es wird gerne als das kleinste Rathaus der Welt bezeichnet. Heute beherbergt das Gebäude aus dem Jahr 1789 ein Museum und im historischen Ratszimmer finden Trauungen statt. Mitten in der Fußgängerzone von Ebeltoft befindet sich das Museum Farvergården, eine alte Färberei. Bis 1920 wurde hier noch gefärbt, und die gesamte Anlage sieht noch genauso aus wie vor 100 Jahren.

Rathaus Ebeltoft

Unberührte Natur erleben – der Nationalpark Mols Bjerge

Ebeltoft liegt mitten im 180 m² umfassenden Nationalpark Mols Bjerge. In der Gegend um die Berge von Mols laden zahlreiche Wanderwege dazu ein, die eiszeitliche Hügellandschaft mit ihrer artenreichen Flora und Fauna näher kennenzulernen. Der höchste Punkt der Mols Bjerge ist mit 137 Metern die Erhebung Agri Bavnehøj.

Beeindruckende Monumente aus der Jungsteinzeit: Poskær Stenhus

Am Rande des Nationalparks liegt Dänemarks größter Runddolmen, Poskær Stenhus. Das Großsteingrab wurde um 3300 vor Christus angelegt und ist der sogenannten Trichterbecherkultur zuzuordnen. Der Steinkreis von ca. 15 Metern Durchmesser besteht aus 23 (von ehemals 24) Steinen. Der 11,5 Tonnen schwere Deckstein der Grabkammer ist ein sogenannter Zwillingsstein, dessen Gegenstück im zwei Kilometer entfernten Dolmen von Grovlegård verwendet wurde.

Romantik pur – die alte Wassermühle Ørnbjerg Mølle

Ein echter Geheimtipp ist Ørnbjerg Mølle, etwas abseits der Straße zwischen Feldballe und Ebeltoft gelegen. Die romantische Wassermühle aus dem 16. Jahrhundert war bis Ende der 1950er Jahre in Betrieb. Heute beherbergt sie eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Areals.

Auf den Spuren der Adler – Stubbe Sø

Der See Stubbe ist der größte See der Region Djursland. Hier tummeln sich zahlreiche Vogelarten wie etwa Wasserralle oder Eisvogel. Mit etwas Glück kann man sogar See- oder Fischadler sehen, die in der Umgebung brüten. Beobachten lässt sich die Vogelwelt am besten von dem am östlichen Ende des Sees gelegenen Aussichtsturm aus.

Wandmalerei in der Kirche von Dråby

In und um Ebeltoft gibt es einige schöne Kirchengebäude mit sehenswerten Fresken, so zum Beispiel die Kirche von Dråby. Sie wird auch als Kathedrale von Mols bezeichnet und ist eine der größten Kirchen der Region. Ihre Fresken entstanden Ende des 15. Jahrhunderts und zeigen Motive aus dem Alten und Neuen Testament.

Die Burgruine von Kalø

Auf einer Halbinsel in der gleichnamigen Kalø Vig liegt die Ruine von Burg Kalø. Zu erreichen ist sie über einen 1,5 Kilometer langen Damm. König Erik Menved ließ die Burg im Jahre 1313 in Reaktion auf einen Bauernaufstand bauen. Zur damaligen Zeit war die Burg Kalø sehr modern und so gut wie uneinnehmbar. In den Jahren 1518/19 wurde hier der spätere schwedische König Gustav Vasa festgehalten.

Das Maritim-Feriendorf Øer – kunterbunter Mikrokosmos

Das Maritim-Feriendorf Øer mit seinen bunten Ferienhäusern wurde inmitten eines künstlichen Sees auf sieben Inseln angelegt. Der dazugehörige Hafen ist vom Kattegat aus über einen Kanal mit Schleuse zu erreichen. Die Ferienanlage bietet Freizeiteinrichtungen wie etwa ein Hallenbad, Sportanlagen und einen Grillplatz.

Die Halbinsel Helgenæs

Die idyllische Halbinsel Helgenæs mit ihren steilen Küstenhängen liegt westlich von Ebeltoft. Hier lädt der 99 Meter hohe Ellemandsbjerg zum Wandern ein und bietet beste Aussicht über die Århusbucht. Sehenswert ist auch der 1894 errichtete Leuchtturm von Sletterhage an der Spitze der Halbinsel. Touristen können den Leuchtturm von Juni bis August besteigen und einen Blick auf den regen Schiffsverkehr vor der Halbinsel werfen.

Urlaubsspaß für die ganze Familie: Ebeltoft mit Kindern entdecken

Ebeltoft ist ideal für den Urlaub mit der ganzen Familie geeignet, denn zur nächsten Badestelle ist es meist nicht weit. Mit breiten Rasenflächen und flachem Wasser besonders für Familien mit Kindern geeignet sind die Strände von Vilbæk, Dråby und Følle.
Viele schnell erreichbare Freizeitaktivitäten lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.

So sorgt zum Beispiel ein Besuch im Ree Safari Park mit Sicherheit für leuchtende Kinderaugen. Außerdem bietet so gut wie jedes Museum in der Region spezielle Aktivitäten für seine kleinen Besucher an.

Anreise

Von Deutschland aus ist Ebeltoft über die Europastraße 45 gut zu erreichen. Aber auch eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist möglich. So fahren beispielsweise Züge von Hamburg ins ca. 5o Kilometer von Ebeltoft entfernte Århus. Von dort ist eine Weiterreise mit dem Bus oder per Leihwagen möglich.

Fazit

Ebeltoft überzeugt durch seine günstige Lage in einer naturschönen Umgebung. Neben ausgedehnten Wanderungen im Nationalpark und Badespaß in der Ostsee ist hier dank zahlreicher, gut erreichbarer Ausflugsziele eine abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung möglich.

Häufig gestellte Fragen unserer Besucher

Wo liegt Ebeltoft in Dänemark?

Ebeltoft liegt östlich von der Stadt Aarhus in Dänemark. Es liegt in der Ebeltoft Vig, einer Meeresbucht des Kattegat.

Kann man mit Kindern nach Ebeltoft reisen?

Ebeltoft eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit Kindern. Viele Freizeitmöglichkeiten wie der Ree Safari Park bieten tolle Unterhaltung. Auch die Strände sind super für kleine und große Kinder geeignet.

Quelle: stigalenas / bigstockphoto.com