Memphis Mansion

Für alle Familien mit kleinen Kindern ist ein Ferienhaus Urlaub in Dänemark die ideale Art Urlaub zu machen.

Ein ultimatives Erlebnis ist ein Besuch beim King of Rock`n`Roll. Selbst 35 Jahre nach dem Tod von Elvis ist der Hype um den Superstar noch lange nicht vorbei. Der Kult um den Sänger, der den Rock`n`Roll salonfähig machte, boomt nach wie vor. Presleys Leben ist der Inbegriff des amerikanischen Traums. Ein weißer Junge aus armen Verhältnissen schafft es auf den Gipfel des Ruhms. 

Wer sich von der Faszination, die vom Leben und Wirken Elvis Presleys ausgeht, einfangen lassen möchte, sollte Memphis Mansion besuchen. Dazu müssen Sie jedoch nicht erst in die USA fliegen!

Seit April 2011 hat der Sänger, rund 8000 Kilometer entfernt von Memphis, einen Zweitwohnsitz in Randers in der Nähe von Ebeltoft. Die Villa im amerikanischen Südstaaten-Stil ist eine exakte Kopie jener Traumvilla, die sich Rocklegende Elvis Presley in Memphis/Tennessee errichten ließ. Heute ist das original Graceland ein Wallfahrtsort für Elvis-Fans, denn der 1977 verstorbene Sänger hat hier seine letzte Ruhestätte gefunden.

Die Idee, Memphis Mansion (früher Graceland II) nach Randers zu holen, hatte der Elvis Fan Henrik Knudsen, der im Ort bereits seit fast 20 Jahren das Museum Elvis Unlimited betreibt. Seit Knudsen im Alter von acht Jahren erstmals dessen Lied "Burning Love" hörte sammelt er auf der ganzen Welt Souvenirs des "King". Mehr als 6.000 Exponate, darunter Stiefel, Briefe und Gitarren des Musikgenies, werden im Museum zur Schau gestellt.

Das Elvis-Museum in Randers ist Montag - Freitag von 10:00 - 17:30 Uhr sowie Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Unser Reisetipp

Verbinden Sie Ihren Ausflug nach Graceland mit einem Besuch in Randers Regnskov. Der subtropische Zoo liegt ganz in der Nähe!