Reetdächer - Typisch Dänisch

Exklusive, mit Schilf gedeckte Häuser, prägen die Ferienhausregionen Ulfborg, Houstrup, Blåvand, Hvide Sande, Vejers, Henne Strand und Vejlby Klit an Dänemarks Nordseeküste.

Schilf- und Stroh-Bedachungen gehören zu den ältesten Deckmaterialien der Menschheit. Sie bestechen durch ihr unverwechselbares Erscheinungsbild und vermitteln einen besonderen Charme. Die wie eine schützende Haube wirkenden Dächer, geben ihren Bewohnern das Gefühl in ihrem Zuhause wohlbehütet zu sein.

Seit der Frühgeschichte ist Schilfrohr ein bewährter Naturbaustoff zur Dachdeckung, denn es besitzt als nachwachsender Rohstoff hervorragende bautechnische Eigenschaften. Bei richtiger Verarbeitung kann es eine erstaunliche Haltbarkeit von bis zu 100 Jahren erlangen. Nur schräg genug muss es sein, damit das Wasser abrinnt und nicht einsickert.

Die Isolation eines Schilfdaches entspricht einem modernen Steildach und die Sturmsicherheit übertrifft sogar die eines Ziegeldaches. Ein Reetdach bietet entscheidende Vorzüge, denn es ist wasserabweisend, schimmelresistent und dämmend. Neben guten Schallschutzeigenschaften sorgt es im Sommer für eine angenehme Kühle und im Winter speichert es die Wärme.

Wenn Sie sich für einen Urlaub unterm Reetdach entschieden haben, können Sie das gesunde sowie angenehme Raumklima vom ersten Tag ihres Aufenthaltes erspüren.

Unser Reisetipp

Sie möchten gern ein typisch dänisches Reetdachhäuschen mieten? Wir beraten Sie gern bei der Auswahl des perfekten Ferienhauses!

E-Mail: info@dantravel.de

Telefon: 03821 709 44 14