Dänemarks Nord- und Ostseeküste

Mit insgesamt 7.400 Kilometer Küste ist Dänemark ideal geeignet für einen Strandurlaub. An der dänischen Nord- und Ostseeküste findet man kilometerlange Sandstrände die zum Sonnenbaden und Schwimmen einladen. Die raue, ungestüme Nordsee im Westen und im Osten die flache, besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignete, Ostsee. Die Strände sind für jedermann frei zugänglich, ohne dass eine Kurtaxe zu entrichten ist.

Westjütland - Die Strände mit der blauen Flagge

In Westjütland finden wir die beliebten Badeorte Blåvand, Hvide Sande, Vejers, Henne Strand und Ulfborg. Entlang dieser Ferienhausregionen befinden sich die beliebtesten Strände an Dänemarks Nordseeküste. Ein ungetrübter Badespaß ist garantiert, denn hier gibt es keine starken Strömungen und es weht die blaue Flagge, die eine hohe Wasserqualität garantiert.Bis auf einen kleinen Küstenabschnitt von Vejers sind hier keine Fahrzeuge am Strand erlaubt.

Weiter im Norden, in der Jammerbucht, befindet sich einer der schönsten Badestrände Nordeuropas. Feiner, weißer Sand, gesäumt von hohen Dünen, bildet er den Rahmen für ungetrübten Badespaß.

Die dänischen Nordseeinseln - Einzigartiges Stranderlebnis

Im Gegensatz zu den steinfreien Stränden von Rømø, Dänemarks größter Nordseeinsel, und der Wattenmeerinsel Fanø. Hier sind die Strände bis zu 6 Kilometer breit und gehören zu den besten Stränden Europas, an denen Strandsegeln und Kitebuggyfahren erlaubt sind. Nicht nur stundenlange Strandspaziergänge sind möglich, sondern durch den stetig vorherrschenden Wind finden hier jährlich Wettbewerbe im Drachensteigen statt.

Die dänische Ostseeküste - Ideal für Familien

Weit weniger bekannt, aber keinesfalls weniger schön, sind die Strände von Djursland. Die flachen Strände der Ostsee sind ein ideales Reiseziel für Familien. Stressfreier kann ein Strandurlaub mit Kindern kaum sein! Neben dem gefahrfreien Baden, können die Kleinen spielen und Sandburgen bauen, während es sich die Eltern in der Sonne gemütlich machen.

Dänische Südsee - "Schönster Badestrand Dänemarks"

Nur einen Katzensprung von Deutschland entfernt, auf der dänischen Ostseeinsel Falster liegt Marielyst. Der endlose Strand von Marielyst wurde bereits mehrmals mit dem Prädikat „Schönster Badestrand Dänemarks“ ausgezeichnet. Der Urlaubsort ist bequem mit der Reederei Scandlines über die Fährlinien Rostock - Gedser oder Puttgarden - Rødby zu erreichen.

Sonneninsel Bornholm - Der feinste Sandstrand Dänemarks

Den mit Abstand schönsten Strand im Königreich findet man in Dueodde auf der Sonneninsel Bornholm mitten in der Ostsee. Hier ist der Sand so fein, dass er einst sogar für Sanduhren verwendet wurde. Gerade wegen des feinen Sandstrandes und der tropischen Temperaturen im Sommer, ist der 25 Kilometer lange Strand zwischen Snogebæk und Boderne die wohl beste Ferienregion, um einen unvergesslichen Sommerurlaub zu verbringen. Mit der Reederei Færgen können Sie direkt ab Deutschland in weniger als vier Stunden nach Bornholm fahren.