Einfach das Leben genießen

Zwischen Meer und Fjord, nicht weit entfernt von der Ferienhausregion Ulfborg, in Midtjylland liegt die Kulturstadt Holstebro. Sie wird auch heimlich die Hauptstadt Jütlands genannt. Mit 34.000 Einwohnern, vielen Museen, dem Musiktheater und Kunstwerken ist sie die größte und attraktivste Kultur- und Einkaufsstadt der Region. 

Malerisch schlängelt sich das kleine Flüsschen Storå durch die Stadt und trägt, neben den vielen Kunstwerken, die in der Stadt zu bewundern sind, zur reizvollen Atmosphäre bei.

Die Wiege der Straßenkunst

Warum Kunst in Museen verstecken dachte sich der Bürgermeister Kaj K. Nielsen und machte mit dieser Überzeugung in Holstebro in den 1960er Jahren die Straßenkunst populär. Getragen von diesem Gedanken sind Straßen und Plätze in der Stadt mit umfangreichen Sammlungen moderner Plastiken und Skulpturen geschmückt. 

Besonders sehenswert ist der bizarre Zauberfels auf dem Færchtorvet mitten in der Stadt. Die Skulptur, eine aus Stahl und Beton gegossene, riesige Felsformation, wurde 1994 von Pol Menschenmengen Dennison, Mark Blix und Flemming Rasmussen von der Firma Gaia Design erstellt. Man kann und soll sie sogar besteige, um von oben den herrlichen Blick über den Platz zu genießen.

Zauberhaft ist auch die 1,5 Kilometer lange Fußgängerzone, wo es neben Weltkunst auch vielen interessanten Geschäften, Cafés und Restaurants gibt. Sie lädt zum Verweilen und Shoppen ein.

Vor den alten Rathaus auf der Nørregade steht Alberto Giacomettis "Frau auf dem Karren" - oder "Maren", wie sie in Holstebro heißt.

Holstebros Kirche

Sehenswert ist die Kirche von Holstebro. Ein, auf den ersten Blick, junges Kirchengebäude, denn sie stammt aus dem Jahr 1907. Auf den zweiten Blick erfährt der Besucher, dass sie anstelle der 1906 abgerissenen, mittelalterlichen Kirche von 1440 errichtet wurde. Viele Einrichtungsgegenstände und Inventar aus der alten Kirche wurden in der Neuen wiederverwendet, wie z.B. die seltene niederländische Maria Altartafel aus dem 15. Jahrhundert.

Der Storå ist ein beliebtes Gewässer für Angel- und Kanuausflüge. An den Ufern findet man viele Rastplätze mit Feuerstelle und Brennholz, wo man gemütlich picknicken kann.

Holstebro, die schönste Einkaufsstadt Dänemarks, erwartet Sie mit viel Interessantem für Erwachsene und Kinder.

Unser Reisetipp

Jeden Mittwoch im Juli und in der ersten Augusthälfte können Sie von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr an einer kostenlosen Stadtwanderung in Holstebro teilnehmen. Der deutschsprechende Guide erzählt von Kunst, Geschichte und Architektur und während des Spaziergangs werden auch Anekdoten zum Besten gegeben. Wenn Sie gerne Auskünfte über gute Einkaufmöglichkeiten und Restaurants haben möchten, kann er auch damit helfen. 

Treffpunkt ist die Nørregade 26, bei der Skulptur „Frau auf dem Karren“, gegenüber vom Hotel Schaumburg.

Quelle Foto:VisitHolstebro