Dänisches Softeis

Was wäre ein Ferienhausurlaub in Dänemark, wenn man sich nicht mindestens ein Mal dem Softeisvergnügen hingegeben hat. Softeis ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil auf dem Eismarkt und das mit Abstand beste Softeis bekommt man in Dänemark.

Dieses eisige Schleckvergnügen verdanken wir einem Mann namens Mc Cullough aus Illinois, der 1939 eine spezielle Eismaschine zur Herstellung von Softeis erfand. Durch dieses spezielle Herstellungsverfahren und seine cremige Konsistenz ist es eine besonders schmackhafte Variante des Speiseeises.

Woraus besteht Softeis

Um ein gutes Softeis herstellen zu können benötigt man Milch, Zucker, Sahne und eine Eismaschine.

Die flüssige Eismasse wird mittels Luftdruck in die Gefrierzylinder der Eismaschine gepumpt. Dabei wird die Eismasse aufgeschäumt und gleichzeitig gefroren. Die Gefrierzylinder stehen permanent unter Druck und dadurch wird das Eis besonders cremig und weich. Unsere dänischen Nachbarn haben dieses Verfahren bis zur Perfektion weiterentwickelt.

Schlankheitsfanatiker aufgepasst

Die Dänen mögen ihr Softeis sehr üppig. Die Zugabe von besonders viel Sahne ist nicht ungewöhnlich, dafür schmeckt es super lecker und macht süchtig nach mehr.

Ein besonderes Geschmackserlebnis ist die Wahl der Toppings. Hier reicht die Angebotspalette von Krokant über Schoko- und bunte Zuckerstreusel bis hin zu Kakaopulver oder Kokosraspeln.

Probieren Sie es aus und finden Sie Ihren ganz persönlichen Softeisfavoriten.