Fischauktion in Thyborøn

Einkaufen oder Essen gehen können Sie auch Zuhause. Wie wäre es also, im Urlaub das Abendessen zur Abwechslung mal zu ersteigern?

Jeden Mittwoch im Juli und August sowie am Mittwoch in den Herbstferien lädt das Fischerdorf Thyborøn (1.500 Einwohner) ein zur Fischauktion. Und dabei wird geboten, geschrien und ersteigert, wie man es eigentlich nur noch aus Büchern und Filmen kennt.

Während die professionellen Auktionen heute über das Internet abgewickelt werden, kann man hier live miterleben, wie der Auktionator in der Auktionshalle am Hafen Fisch um Fisch an den jeweils Höchstbietenden verkauft.

Auch Sie als Urlauber haben dabei die Möglichkeit, preiswert fangfrischen Fisch für Zuhause zu ersteigern. Aber natürlich können Sie das Spektakel auch einfach nur als Zuschauer verfolgen und darüber staunen, wie der Auktionsmeister mit Fischen, Zahlen und Preisen jongliert.

Sprachbarrieren gibt es dabei übrigens nicht: Für die, die kein Dänisch sprechen, steht ein Dolmetscher bereit. Er wird versuchen, das Geschehen für Sie ins Deutsche zu übersetzen – auch wenn es richtig heiß hergeht und so schnell gehandelt wird, dass Ihnen Hören und Sehen vergeht.

Bieten Sie mit bei einer Auktion wie in alten Zeiten!

Unser Reisetipp

Besuchen Sie das Fischfest in Thyborøn. Am ersten Samstag im August feiert die ganze Stadt mit Musik, Hafenrundfahrten, Kinderprogramm und natürlich einer großen Fischauktion. 

Treffpunkt:
Fischauktionszentrum
Thyborøn Hafen
Tor 7

Beginn: 11:00 Uhr