Rettung eines Seezeichens

Das Wahrzeichen von Vedersø Klit ist ein dreieckiges hölzernes rotes Seezeichen, auch Bake genannt. 12 Meter hoch, ist die Bake weithin zu sehen. Sie wurde um 1880 aufgestellt und diente – lange vor Einführung der Funknavigation – vor der Küste fahrenden Schiffen zur Positionsbestimmung.

Heute steht die Bake unter Denkmalschutz. Durch Stürme und Dünenbewegungen rückte sie stetig näher an die Küstenkante heran und drohte abzustürzen.

Da das alte Wahrzeichen, das sich im Besitz des dänischen Wasser- und Seefahrtsamtes befindet, für die Schifffahrt keine offizielle Bedeutung mehr hat, standen für den Erhalt und einen Umzug keine Mittel zur Verfügung.

Seit 2007 kämpfte eine private Gruppe um den Erhalt der Bake. Nach langem Ringen konnten Sponsoren mobilisiert werden, die Gelder für die Umsetzung des alten Seezeichens bereitstellten. Der Umzug, der also gleichzeitig eine Rettungsaktion war, vollzog sich im Frühjahr 2011.

Dank dieser fleißigen Helfer konnte das Seezeichen in seiner ganzen Schönheit erhalten werden und erfreut nun weiterhin Besucher wie Einheimische.

Unser Reisetipp

Verbinden Sie Ihren Besuch des Vedersø Bake mit einem Strandbesuch in Vedersø Klit