SUP -Stand up Paddling

Faszination des Stand Up Paddeln

Eine neue Trendsportart, das Stand Up Paddling (SUP), findet auch in Dänemark immer mehr Anhänger. Man steht aufrecht auf einem Surfbrett und kann sich mittel eines Stechpaddels fortbewegen. Windsurfer haben diese Art des Wellenreitens als Ausgleich erfunden, wenn die Wind- und Wellenbedingungen nicht günstig waren. Heute lassen sich viele Nicht-Surfer vom Stand Up Paddeln begeistern und die ganze Familie kann mit SUP-Boards eine tolle Zeit auf dem Wasser verbringen.
Außerdem ist SUP ist ein ausgezeichnetes Workout, denn durch die aufrechte Position auf dem Stand Up Board, wird die gesamte Körpermuskulatur und das Gleichgewicht trainiert. Positiver Nebeneffekt – man kommt auf angenehme Weise seiner Traumfigur ein ganzes Stück näher.
Der Ringkøbing Fjord ist das ideale Revier das Stand up Paddeln zu erlernen. Das Wasser ist stehtief, sehr ruhig und durch den überwiegend auflandigen Wind, ist dieser Ort auch bestens für Kinder und Anfänger geeignet. Wichtig ist die richtige Balance, Handhabung, Fußstellung und Gewichtsverlagerung auf den SUP Boards, sowie das richtige Verhalten nach einem Sturz. Viele Surfschulen im Umkreis bieten Kurse und auch geführte Touren an. Kann man auf angenehmere Weise den Fjord und das Naturschutzgebiet Skjern Å entdecken? Wohl kaum, denn durch das Stehen auf dem Board hat man eine besonders gute Aussicht und ein optimaler Urlaubsspass ist garantiert.