Gedesby Mühle

Das Wahrzeichen von Gedesby in der Ferienhausregion Marielyst ist eine restaurierte alte holländische Windmühle. Übrigens die südlichste und eine der kleinsten Galeriemühlen Dänemarks.

Der Müller, Kristian Hansen, ließ sie 1911 als Ersatz für zwei andere Windmühlen aus der Gegend errichten. Bis 1947 wurde hier noch mit Windkraft Korn zu Mehl gemahlen.

Die Energie, die die Windmühlenflügel erzeugten, wurde an eine vertikale Mittelachse weitergegeben. Diese Achse drehte dann einen Mahlstein, der dem Müller half, das Getreide zu mahlen.

Heute befindet sich die Mühle im Besitz des Gedesbyer Mühlenvereins. Nachdem die Mühle nach ihrer Stilllegung anfangs noch als Lagergebäude genutzt wurde, haben Wind und Wetter in den Folgejahren den Verfall rasch vorangetrieben.

Die Mühleninnung hat seit 1986 gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern Zeit und Geld aufgewendet, um die Mühle zu restaurieren und als ein Stück Kulturgeschichte zu bewahren.

Das Mauerwerk wurde ausgebessert, der Mühlenturm aufgerichtet, die Mühlenhaube repariert und die mechanischen Teile der Mühle wurden instand gesetzt. Heute erstrahlt die „Gedesby Mølle“ in neuem Glanz und konnte 2011 ihren 100. Geburtstag feiern.

Unser Reisetipp

Die Mühle kann besichtigt werden und es finden regelmäßig Sonderveranstaltungen, wie Weihnachtsmärkte und Grillabende statt.