Waldspielplatz auf Fanø

Der Waldspielplatz am Pælebjergvej, im Naturgebiet zwischen Rindby und Sønderho auf Fanø, ist der größte und schönste Spielplatz der Insel. Umgeben von lichtem Wald lädt das weitläufige Gelände Eltern und Kinder jedes Alters zum Spielen, Entdecken und Verweilen ein. Die Spielgeräte sind aus massivem Holz und fügen sich perfekt in das Waldambiente ein.

Mehr als nur ein Spielplatz

Als 1997 der Platz angelegt wurde, hat man mit viel Liebe zum Detail nur Materialien der Fanø Klitplantage verarbeitet. Eine Ausnahme sind die Skulpturen von Schneewittchen und den sieben Zwerge, denn diese wurden von den litauischen Künstlern Julius und Vitalija Urbanavicius aus Eichenholz gefertigt.

Im gesamten Areal stehen weitere originelle, hölzerne Kunstwerke, die 2007 internationale Holzkünstler während eines Holzsymposiums für den Spielplatz hergestellt haben. Somit findet man hier fast ausschließlich handgefertigte Unikate. Eine Attraktion löst die andere ab.

Wie es von einem Spielplatz erwartet wird, darf hier natürlich getobt, geschaukelt, gematscht und gerutscht werden. Es gibt Balancierstangen und Hängebrücken, die es mit etwas Geschick zu überwinden gilt. Ebenso stehen Schaukeln, Rutschen, Wippen und ein großer Sandkasten zur Verfügung. Ein Erlebnis der besonderen Art, denn der Waldspielplatz bietet Kindern viele tolle Spielmöglichkeiten und jede Menge Kletterspaß.

Erholung für Groß und Klein

Ein zum Spielplatz gehörender Parkplatz am Ende eines Betonweges ermöglicht eine unproblematische Anreise mit dem Auto oder Fahrrad. Für die Eltern gibt es viele sonnige, aber auch schattige Sitzgelegenheiten und von überall hat man die Möglichkeit, die lieben Kleinen zu beaufsichtigen und sich dabei dennoch selbst auszuruhen.

Beim Spielen, Turnen und Buddeln im Sand bemerken kleine und große Spielplatzbesucher oftmals nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Spielen in der Natur macht hungrig. Hat man sich Essen und Trinken mitgebracht, bietet das Gelände die Möglichkeit zum Picknick. Am Grillplatz kann auch in großer Runde gegrillt werden.

Unser Reisetipp

Bringen Sie sich Holzkohle mit und beachten Sie, dass in Perioden mit großer Trockenheit das Grillen hier nicht erlaubt ist.